Tennisspielen als Privileg? - Lockerungen bei uns als erstes spürbar!

Für mich ist Tennisspielen ein Privileg! Warum? Weil wir ein Kontaktfreier Sport sind, weil wir an der frischen Luft sind, weil wir Abstände am Platz halten können, weil wir dadurch Lockerungen als erstes gemerkt haben und weil wir einfach auch Glück haben.


Sport ist wichtig für den Geist, für den Körper und für den Kopf - eine schöne Ablenkung zum stressigen Alltag, zum Corona-Alltag, zum Lockdown-Alltag. Und wir als Tennisspieler haben dies früher wieder erleben dürfen als viele unserer Vereinskameraden aus anderen Abteilung.


Deshalb ist es für mich als Mitglied eines Mehrspaltenvereins ein Privileg!


Wie seht Ihr das?


Es wird sich noch viel in den nächsten Wochen tun & wir hoffen doch alle wieder mehr Bewegung auf der Anlage...

gif